Sonntag, 23. Juni 2019

Vegan und ökologisch Gärtnern - Ein paar einfache Rezepte für Pflanzendünger und Pflanzenschutzmittel :


Heute möchte ich Euch mal kurz und knapp ein paar simple Rezepte für bio-vegane Düngemittel und Mittel zur Pflanzenstärkung an die Hand geben. 
Diese Rezepte sind ganz ohne Schnickschnack, einfach nachzumachen und seit Jahren erprobt. Das Tomatenblattrezept ist von meiner Oma, die auch gegärtnert hat. 🌷 Kurz zur Erklärung:  Bio-vegan = ökologisch und ohne tierische Bestandteile wie Hornspäne, Knochenmehl, o.ä. 

Langzeitdünger beim Einpflanzen:
Statt Hornspäne könnt ihr beim Einpflanzen Brennnesselblätter mit in das Pflanzloch legen. Die Blätter mit etwas feuchter Erde bedecken und dann die Pflanze einpflanzen. Die Wirkstoffe (Stickstoff, Vitamine, Enzyme) der Blätter werden aus diesem Depot langsam an die Pflanze abgegeben.
biovegan gärtnern


Brennnesselbrühe o. Beinwellbrühe:
1Kg Brennnesseln oder Beinwell zerkleinern und 24 Stunden in 2 Liter Wasser einweichen, dann aufkochen, 15 Minuten köcheln lassen und abseihen. 1x wöchentlich in der Gießkanne 1: 10 mischen und im Bodenbereich gießen.
Die verdünnte Brennnesselbrühe kann Blattläuse fernhalten!


Tomatenblattjauche
Jauche aus ausgegeizten Tomatentrieben und Tomatenblättern.
Ca. 200 Gramm Pflanzenteile mit 2 Liter Regenwasser oder Leitungswasser vermischen. Täglich umrühren. Nach einer Woche ist die Jauche gebrauchsfertig. Sie ist ein guter Dünger für Tomaten und Lauch. Im Mischungsverhältnis 1: 20 einmal monatlich damit gießen.




Smoothie aus Brennnessel oder Beinwell 

3- 4 Handvoll Brennnesseltriebe oder 3 mittelgroße Beinwellblätter zerkleinern und in den Mixer legen. Mit ca. 1 Liter Wasser auffüllen, gut durchmixen. Verdünnt im Verhältnis ca. 1:10 damit einmal monatlich gießen. Vor allem Starkzehrer/ Fruchtgemüse liebt diesen frischen Smoothie aus Pflanzenteilen.



Aus den sehr kaliumreichen Beinwellblättern und den stickstoffreichen Brennnesseln lässt sich auch wunderbar ein Mischdünger herstellen, einfach jeweils eine Hälfte Beinwellblätter und Brennnesseln bei der Herstellung der Brühe oder des Smoothies verwenden.
Ich wünsche Euch viel Spass und Erfolg beim Gärtnern. 🌻🌱🐞

Susanne Heine, Autorin von peaceful gardening





Keine Kommentare:

Kommentar posten